Home Möbel & Wohnaccessoires Schneidebrett selber bauen – mit besonderem Holz!

Schneidebrett selber bauen – mit besonderem Holz!

von Florian
0 kommentieren
Schneidebrett selber bauen

Ein Schneidebrett selber bauen ist der Klassiker unter den Holzprojekten. In einem früheren Schneidbrett Projekt (kleines Vesperbrett) habe ich ohne Dickenhobel gearbeitet. Soll das Schneidbrett aber etwas größer ausfallen, macht der Einsatz von einem Dickenhobel absolut Sinn. Diese Anleitung zum Schneidbrett selber bauen ist super einfach aufgebaut!

* = Affiliatelinks / Werbelinks

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Benötigtes Werkzeug

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Werkzeug.png

Ist hier noch nicht das richtige dabei? Schau doch mal hier vorbei: svh24.de*

Benötigtes Material

Holz für Schneidebrett kaufen – online Holz bestellen

Natürlich kann man ein Schneidbrett immer aus Restholz bauen, was sehr nachhaltig ist. Möchte man aber den ein oder anderen optischen Akzent einbauen, kann man auf besondere Holzarten zurückgreifen. Beispielsweise um einen schönen Kontrast zu den gängigen Holzarten wie Eiche oder Buche einzubauen.

Beliebte Holzarten für Schneidbretter (vor allem für Akzente) sind beispielsweise:

  • Amaranth
  • Padouk
  • Nussbaum
  • Ahorn
  • Wenge

Es gibt noch unzählige besondere Holzarten mehr. Gemeinsam haben Sie alle, dass man solches Holz in der Regel nicht im Baumarkt bekommt. Hier muss man auf den Fachhandel zurückgreifen. Gerade zum ausprobieren und zum verarbeiten in kleineren Mengen kann ich guten Gewissens den Online Shop Designholz* empfehlen.

Dort findet ihr unzählige Edelhölzer in Form von Brettern oder Kanteln. Ideal zum weiterverarbeiten als Schneidbrett. Auch ich habe mir dort ein Brett Amaranth Holz* gekauft. Wirklich erstklassige Ware!

Holz zusägen

Zunächst sägt man die Streifen zurecht, die man zu einem Schneidebrett verleimen möchte. Ich nutze im Beispiel hauptsächlich Eichenholz. Als optischen Akzent und Kontrast baue ich zwei schmale Streifen Amaranth Holz* ein. Das sorgt für einen echten Hingucker!

Da wir später auf einen Dickenhobel zurückgreifen ist es nicht so wichtig, ob alle Streifen die exakt gleiche Stärke haben – kleine Abweichungen sind in Ordnung. Auch die Länge spielt zunächst keine Rolle. Später wird mit der Kappsäge alles auf Maß gesägt.

Im Gegenteil: Ich empfehle euch ein gewisses Übermaß zu lassen. So lässt sich Hobelschlag einfach absägen.

Schneidebrett verleimen

Nachdem alle Holzleisten zugesägt wurden und du dich für eine Anordnung der Holzleisten entschieden hast, kannst du die einzelnen Leisten miteinander verleimen. Vergiss nicht auf die Anordnung der Jahresringe zu achten, um später zu vermeiden, dass sich das Schneidbrett wölbt oder verzieht. Was du genau beachten solltest, erfährst du in meinem Blogbeitrag über das korrekte Verleimen von Massivholz.

Wichtig ist, dass du hierbei auf wasserfesten Holzleim* zurückgreifst. So kann später auch Wasser beim reinigen dem Schneidebrett nichts anhaben. Achte beim verleimen darauf, dass die Kontaktflächen komplett mit Holzleim bedeckt sind. Ich nutze zum verleimen am liebsten Korpuszwingen*. Diese haben den Vorteil, dass die Kraft absolut parallel wirkt.

UHU Holzleim Wasserfest*
Wasserfester Holzleim

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Irrtümer bei Produktangaben vorbehalten

Ist alles getrocknet solltest du den überschüssigen Holzleim weg kratzen. Erst danach sollte man das Werkstück durch den Dickenhobel schieben.

Schneidbrett mit Dickenhobel auf Dicke hobeln

Als nächstes wird das Schneidebrett Stück für Stück auf eine einheitliche Dicke gehobelt. Hierzu kann man beispielsweise auf den DeWALT DW733 Dickenhobel* zurückgreifen.

Wie kann man Hobelschlag vermeiden?

Am besten die folgenden Punkte beachten:

  • möglichst wenig Materialabtrag einstellen
  • zur Sicherheit mit Übermaß am Werkstück arbeiten

Hobelt das Schneidbrett nach und nach auf die gewünschte Stärke. Führt das für beide Seiten des Schneidbretts durch.

Angebot*
DeWALT Abricht- Dickenhobel*
  • Problemloser Einsatz: Plangefräster Alu-Dickenhobeltisch und gummierte Einzugwalzen für bequeme Anwendung
  • Sicheres Arbeiten: Durch Nullspannungsschalter, Motorschutz und Messerwellenabdeckung

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Irrtümer bei Produktangaben vorbehalten

Schneidbrett auf Maß sägen und Kanten fräsen

Als nächstes kann das Schneidbrett schon auf das endgültige Maß gesägt werden. Hierzu können die Enden mit der Kappsäge* bündig gesägt werden.

Danach können die Kanten mit einer Oberfräse angefast werden. Noch einfacher geht das auf einem Frästisch. Wer seine Oberfräse in einen Tischkreissägentisch einbauen möchte, kann in meine Anleitung zum Bau eines Tischkreissägen-Unterschranks schauen.

Die Unterseite des Schneidbretts habe ich mit einem 45° Fasenfräser* großzügig angefast. Somit sind Griffmulden überflüssig und das Schneidbrett lässt sich problemlos greifen und anheben. Die übrigen Kanten habe ich mit einem 3mm Radiusfräser* rundgefräst.

Angebot*
Bosch Professional Fasefräser*
  • Alpha-Wert: 45
  • Schaft: 8 mm
  • Nutzlänge: 15 mm
  • Gesamtlänge: 56 mm

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Irrtümer bei Produktangaben vorbehalten

Schneidebrett Füße montieren

Holz arbeitet ständig. Gerade bei Massivholzmöbeln und auch bei Schneidbretter kann es vorkommen, dass sich Holz “schüsselt”. Die Fasern dehnen sich aus und ziehen sich zusammen. Dies ist abhängig von vielen Faktoren – unter anderem von Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Bei wechselnden Verhältnissen kann es passieren, dass sich ein Schneidbrett wölbt – trotz korrekter Anordnung der Jahresringe beim verleimen.

Um das flexibel ausgleichen zu können, habe ich mich entschieden Kunststoff-Füße* mit Schraubgewinde in die Unterseite des Schneidbretts einzulassen. Als Gegenstück dienen Einschraubmuffen mit M6 Gewinde*.

12Stk Möbelfüße Verstellbar*
  • Größe – Gewindegröße: M6, Produktgröße: M6 x 10 x 15 mm / M6 x 0,39 Zoll x 0,59 Zoll (Gewindedurchmesser * Gewindelänge * Basisdurchmesser), kann es Ihren Boden sehr gut schützen, geben Sie…

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Irrtümer bei Produktangaben vorbehalten

Hierzu zunächst mit einem 19mm Forstnerbohrer* zunächst in jede Ecke ein großes Loch gebohrt. In diesem Loch verschwinden später die Kunststoff-Füße zum Teil, sodass das Brett nicht zu weit über dem Boden bzw. über der Küchenarbeitsplatte schwebt. Beim bohren am besten einen Tiefenstopp nutzen, damit alle Löcher die gleiche Tiefe besitzen. Ich habe mich für eine Tiefe von ca. 3mm beim 19mm Loch entschieden.

Danach muss in der Mitte dieses 19mm Lochs mit einem 10mm Holzbohrer* ein Loch gebohrt werden, in das die Rampamuffe gesetzt werden kann.

Das 10mm Loch kann noch mit einem Senker* sauber angesenkt werden. Somit kann im nächsten Schritt die Einschraubmuffe exakt bündig ins Holz eingeschraubt werden. Beim einschrauben der Muffen achtet unbedingt auf eine senkrechte Ausrichtung. Ich habe hierfür eine Ratsche* benutzt – das ist aber Geschmackssache.

Zuletzt können dann die Kunststoff Füße in das Gewinde eingeschraubt werden.

Schneidebrett wie behandeln? Die Oberflächenbehandlung eines Schneidbretts!

Wichtig bei Schneidebrettern ist vor allem die Wahl des richtigen Pflegemittels. Achtet hierbei immer darauf, dass ihr lebensmittelechtes Öl oder Wachs* verwendet. Somit müsst ihr keine Bedenken beim Verarbeiten von Lebensmitteln haben.

Der Brettl Balsam von PNZ eignet sich beispielsweise total gut.

Fertig behandelt kommen die Kontraste noch stärker zur Geltung.

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Irrtümer bei Produktangaben vorbehalten

Schneidbrett selber bauen – Fazit

So einfach kann Schneidebrett selber bauen sein. Man muss nicht immer alles kaufen. Auf ein selbst gebautes Schneidbrett ist man sehr stolz und man nutzt es gleich doppelt so gerne.

Du willst in Zukunft keine Projekte mehr verpassen?

Melde dich einfach zum Newsletter an und Du wirst benachrichtigt sobald ein neues Projekt online gestellt wurde. Du bekommst Benachrichtigungen über neue Projekte, neue Beiträge und Aktionen mit Partnern!


Wenn dir das Projekt “Schneidebrett selber bauen – mit besonderem Holz” gefallen hat, oder falls du Fragen hast, melde dich einfach in den Kommentaren! Wie findest Du das Ergebnis?

Falls Dir meine Arbeit gefällt und Du mir auch auf Instagram folgen willst, suche nach “timbertime_blog” auf Instagram.

Transparenz:

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit SVH Handels-GmbH. Ich vertrete und beschreibe meine freie und ehrliche Meinung!

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentar schreiben